Fischereimuseum Zug

 Unter Altstadt 14a, CH-6301 Zug, www.fischereimuseumzug.ch

 

Die Wunderkammer –
Der Museumsraum

 

Der Museumsraum im Fischereimuseum erinnert stark an die Wunderkammern der Spätrenaissance und des Barock. In diesen Wunderkammern sammelten sich Objekte unterschiedlichster Herkunft und Zweckbestimmung. Die Welt wurde durch die Entdeckungsfahrten grösser und alles Unbekannte und Wundersame stiess auf reges Interesse. Naturwissenschaftliches, Mineralien, Tierpräparate, Kunstgegenstände und völkerkundliche Objekte wurden zusammen ausgestellt. Die damaligen Sammler waren ausnehmend Gelehrte, Adlige und reiche Bürger. Im 19. Jahrhundert lösten sich die Wunderkammern auf und wurden in heutige Museen umgewandelt oder integriert.  Von daher hinkt das Fischereimuseum etwas hinter seiner Zeit zurück. Die Objekte sind jedoch spannende Zeitzeugen und geben ein gutes Bild, was den damaligen Mitgliedern und Angehörigen des Fischereivereins als zeigenswert erschienen ist.